Nächstes Jahr in Jerusalem…

Quellenangaben:

T+M: Waldemar Grab